WizRule

Der nächste Schritt...

In zahlreichen Veröffentlichungen wird die humane Prüfung als "Auslaufmodell" bezeichnet. Die Zukunft gehöre eindeutig artifizieller Intelligenz und hiermit verbundenen Expertensystemen (KI-Software). Als erfahrener Prüfungspraktiker wundert man sich dann allerdings über viele "digitale" Risikoeinschätzungen autonomer Analyseverfahren! Kann es sein, dass sich prüferische Erfahrung in diesen "Experten"-Systemen" kaum wiederfindet? Wie stellen wir uns zu deren Ergebnissen, die sich häufig auf weitgehend undurchschaubare Algorithmen stützen? Vielleicht hilft ja ein Zwischenschritt auf dem Weg zu Prüfungsrobotern...

WizRule - Beschreibung der Arbeitsweise
Hintergründe

Wie arbeitet WizRule? Welche methodischen Ansätze und Algorithmen tragen dazu bei, dass diese Software insbesondere bei der verdachtslosen Betrugsdetektion so viel erfolgreicher eingesetzt werden kann, als tradierte Prüfsoftware? Der beigefügte Artikel vermittelt Hinweise zu Hintergründen und Prüfungsansätzen. Neu

WizRule - Suche nach Auswertungsregeln
Informationen

Während in tradierter Prüfsoftware der Revisor mit seiner prüferischen Erfahrung und Intention die Auswertungsregeln vorgibt, sucht WizRule auf der Grundlage struktureller Zusammenstellungen und statistischer Vorgaben eigenständig nach validen Zusammenhängen und auffälligen Abweichungen in betrieblichen Daten. Dieses funktioniert gleichermaßen in Belegen, Stammdaten oder steuernden Informationen zu Berechtigungen. Grundlage ist die Hypothese, dass betriebliche Aktivitäten zu Datenmustern führen und Abweichungen zu Fragen Anlass geben. Die zu untersuchende Komplexität der Zusammenhänge (und damit der Umfang von Findings) ist einstellbar. Mit ein wenig Erfahrung führt diese Technik zu neuen Sichten auf das Prüffeld und überraschenden Ergebnissen.

Im Unterschied zu echten KI-Systemen, deren Verarbeitung neuronalen Netzwerken nachempfunden ist, bleiben die Auswertungsvorgänge hier prinzipiell steuer- und verfolgbar. Das Programm ermöglicht aus praktischer Sicht eine sinnvolle und beherrschbare Ergänzung herkömmlicher Analysetechniken.

WizRule - Voll funktionsfähige Demoversion

Prüferinnen und Prüfern mit Interesse an innovativen und zukunftsweisenden Analysetechniken ermöglichen wir gerne die Arbeit mit einer kostenfreien und voll funktionsfähigen WizRule-Version. Mit betrieblichen Daten sowie maximal eintausend Datensätzen verschaffen Sie sich so einen individuellen Eindruck über die neuen Prüfungsverfahren. NEU!

Datenschutz | Disclaimer | Sitemap | Karriere | Anfahrt

Um Ihnen ein komfortables Surf-Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, verwenden wir diese nicht dazu, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Wenn wir personenbezogene Cookies speichern müssen – zum Beispiel für die Abwicklung Ihres Einkaufs – tun wir dies nur mit Ihrem vorherigen Einverständnis. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.